Call Center-Regiocom

Ort: BerlinRealisierung: 2012Nutzfläche: 2.800 m²Leistungsphase: 2–5Baukosten: 400.000 €

Die Schuckert-Höfe in Berlin Treptow-Köpenick dienten einst den Siemens-Schuckert-Werken, einer deutschen Elektrotechnikfirma als eine von drei Produktionsstätten in Deutschland. Im frühen 20.Jahrhundert errichtet suchen die weiten und hohen Räumlichkeiten eine neue Nutzung. Die regiocom GmbH, ein deutschlandweit tätiger Dienstleister der Energiebranche, sieht hier seine Chance, die historischen Gebäude mit neuer Geschäftstüchtigkeit und neuem Leben zu füllen.Über 2 Geschosse mit einer Gesamtfläch von 2800 m² erstrecken sich die großzügigen Arbeitsbereiche des Callcenters. Die durchdachte und optisch anspruchsvolle Anordnung und Gestaltung der Pausenbereiche der Mitarbeiter, der Büros und Besprechungsräume, sowie der Schulungsräume verleihen dem alten Gebäude eine zeitgemäße frische Arbeitsatmosphäre. Der Einsatz geschwungener Industrieglas- und Gipskartonwände mit Ihrer markanten Farbgestaltung und die eingestellten massiven Tore aus MDF-Platten vermitteln der neuen Raumstruktur Authentizität und Anspruch in historischem Gewand.